Samstag, 9. Mai 2015

Grüne Bohnen mit Putenfilet

Hallo ihr lieben

Heute habe ich mal ein Gericht ausprobiert
was ich nur wärmstens empfehlen kann.
Gerade jetzt wo es endlich wieder etwas wärmer wird
hat man garnicht so einen großen Appetit.
Also habe ich meine Lieben mit einem kleinen Sommergericht
überrascht , was allen recht gut geschmeckt hat und gern wiederholt
gekocht werden darf. 


500 g grüne Bohnen
1 Dose Tomaten
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Zucker
2 EL Rotweinessig
1 TL frischer Basilikum
60 g Oliven
Pfeffer
Basilikum zum Garnieren

Bohnen waschen und die Spitzen abschneiden und halbieren. Die Bohnen 5 Minuten ins kochende Wasser garen , anschließend abschütten und mit kaltem Wasser kurz abschrecken. Beiseite stellen und abtropfen lassen.
Die Zwiebeln und die Tomaten klein schneiden und das Knoblauch ausdrücken. Den Saft von der Dose Tomaten aufbewahren.
Das Olivenöl erhitzen dann darin die Zwiebeln und das Knoblauch unter Rühren anbräunen. Anschließend den Zucker dazu geben und karamelisieren lassen ( Zucker sparsam dosieren , keine gehäuften Löffel )
Nachdem der Zucker sich komplett aufgelöst hat , Essig hinzufügen und ca. 1 Minute köcheln lassen.
Den Tomatensaft und die Tomatenstücke , sowie das Basilikum , die Oliven und den Pfeffer jetzt hinzufügen und ohne Deckel ca. 5 Minuten kochen.
Die Bohnen in die Sauce geben und nochmals gute 10 Minuten mitkochen.

Das ganze habe ich mit Putenfilets serviert und mit Basilikum garniert.
Zusätzlich habe ich auch noch Kaviarbrot dazu beigelegt.

So viel Spaß beim nachkochen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen