Samstag, 20. Juni 2015

Einschulung Vorbereitung

Wo sind sie hin , die letzten 6 Jahre ?


Jetzt nach den Ferien wird nun auch unser jüngster und somit auch unser letzter eingeschult. Zumindestens ist das der Plan ;)
Ich muß schon sagen … irgendwie macht mich das ein wenig sentimental.
Wenn ich darüber nach denke wie schnell die Zeit doch vergeht. :(

Aber natürlich freuen wir uns auch für unseren Sprössling, denn er selbst kann es kaum noch erwarten. 

Natürlich wird solch ein einmaliges Ereignis in kleinem Kreise mit der Familie ganz groß gefeiert aber das allein ist schon ein eigener Post wert. Dazu dann wenn es soweit ist.
Im Moment ist die Einschulung ein ganz großes Thema bei uns. Es wird also Zeit sich mal tiefgehende Gedanken zu machen was wir noch alles dafür benötigen und vorallem was so in die Schultüte rein soll.
Zunächst hatte ich mir eine Liste erstellt was ich für den großen Tag alles brauche. Denn so ein solch ein Ereignis soll schon gut geplant sein. 

Wir haben eine Schultüte von Dawanda anfertigen lassen und sie ist meiner Meinung traumhaft schön ♥
Also ich denke das zuviel Süßkram in unserem Fall absoluter Irrsinn ist weil es für meine Kids nichts besonderes oder außergewöhnliches ist und das soll es doch sein, oder ? Klar ein bißchen sollte schon da rein aber nicht zuviel , denn ich finde es nicht sonderlich schön wenn Kinder sich wochenlang davon ernähren , deshalb habe ich mich eher für kleinere Geschenke entschieden. Klar ist es eine kostensache aber die Einschulung ist für mich keine Überraschung sondern ein neuer Lebensabschnitt denn jeder erwartet. Ich konnte somit frühzeitig mit der Planung beginnen und dementsprechen das eine oder andere schonmal besorgen ;)
In unserer Schultüte sollte von allem ein bißchen rein. Etwas zum spielen , ein wenig für den Schreibtisch oder für die Schule und etwas persönliches. 
 Und nach genauer überlegung bin ich nun auf diese Artikel gekommen wo mit sicherheit Cian sich drüber freuen wird. 

• zwei Tütchen von Lego Ninjago
• ein Playstation 4 Spiel ( welches weiß ich noch nicht )
• Lego Ninjago Armbanduhr und zwar genau die hier klick ... ist gerade im Sale
•  Nashorn Radiergummi für den Schreibtisch klick ...wie cool ist der den bitte :)
• Natürlich gehört auch noch ein Schreiblernstift da rein und tolle Buntstifte und  Wachsmaler. Davon kann man nie genug haben !
• Kreide für eine alte Schultafel die er seperat noch bekommt.
• Bei Casa di Falcone habe ich diese Schulstempel klick und Schulaufkleber klick  gesehen ... unbedingt ein must have ! Stempelkissen nicht zu vergessen.
• Dann noch ein Einschulungs T-Shirt was ich noch designern muss :o
• Außerdem noch ein paar selbst erstellte Kletties.
Kletties ? Häää was sind denn bitte Kletties ? :)) Dazu gleich mehr !
• Ein paar Tattos , die finden nämlich alle Kinder total cool.
• Und als letztes noch ein kleiner Kuschelfreund als Glücksbringer.
Da hab ich mich von der Kinder Schokoladen Werbung inspirieren lassen.
Natürlich kommt an dem Teddy ebenfalls eine kleine mini Tafel mit der Aufschrift
 " Du packst das schon " :)

Ja soweit ist das ersteinmal alles was die gute Schultüte oder wie man auch gerne sagt Zuckertüte angeht.

Allerdings habe ich auch schon das eine oder andere besorgt was nicht in die Schultüte passt aber dennoch zur Einschulung meiner Meinung nach gehört. 
Wichtig finde ich ... das jedes Kind einen guten und ruhigen Arbeitsplatz hat. Spätestens jetzt sollte man dem Kind diesen ermöglichen.
 Cian hat bereits zuvor ein uraltes Schulpult in seinem Zimmer stehen der von mir etwas aufgehübscht wird.  Mein Mann hat das Pult auf Shabby Art aufgearbeitet und wird noch mit einem Haken für den Schulranzen aufgemotzt. Außerdem kommt noch eine Schreibtischlampe dazu damit für ausreichend Licht gesorgt ist. Ein paar tolle brauchbare Accessoires wie Radiergummi ( wie der aus der Schultüte ), Anspitzer , Lineal , und ausreichend Stifte  füge ich noch hinzu und im Hintergrund eine passende alte Schultafel wird ebenfalls aufgebaut. 
Außerdem bekommt er noch zusätzlich eine personalisierte Brotdose und eine dazu passende Trinkflasche und zwar diese und diese .

Und dann noch ... a must for all !
Von der meterlangen Schulliste fang ich erst garnicht an. Die bekommen früher oder später alle mal. Und dafür nehme ich mir nach unseren Urlaub Zeit . Denn diese Dinge werde ich ganz gezielt mit unseren Sprössling zusammen besorgen. Weil ich an diesen Tag auch möglichst die Einschulungs-Kleidung kaufen möchte, die sich Cian auch selber aussuchen sollte , denn er soll sich schließlich rundum wohl fühlen. Und es ist wirklich ratsam diese so spät wie möglich zu kaufen , damit die auch noch am großen Tag passt. 
Was wir aber als erstes besorgt hatten war der Schulranzen. Denn als Cian klar war das er nun bald in die Schule kommt ... konnte er wirklich nicht noch länger darauf warten und es musste SOFORT eine Schultasche her. 
Und ich kann Euch sagen , das war vielleicht ein Akt. Denkt erst garnicht daran das es nichts leichteres als das gibt ... in diesen Augenblick dachte ich wie ein Mann der mit seiner Frau Schuhe kaufen geht. 
Ich kann nur sagen ... nehmt Euch beim Kauf eines Ranzen Zeit ... viiiiel Zeit !
Denn wie bei Frauen ist es bei Kindern nicht anders.
Och, die sind alles soooo schön und am liebsten würde ich alle nehmen , ach und lieber dieses Muster oder doch eher dieses.
Und dann kommt noch da das Farb Problem , ich will den in mint , ne doch nicht , ich nehme den in blau. Oder doch vielleicht in mint ?  
Nach zig Anproben von eine menge Schulranzen und gefühlten 2 Stunden Aufenthalt in dem Geschäft , war es dann soweit ... der sollte es sein ! 
Auf dem weg zur Kasse kam uns dann eine Verkäuferin entgegen die uns freundlich darauf aufmerksam machte das das eventuell nicht der richtig geeigneter Schulranzen für mein Sohn sei.
Hallooo, was ist an einem Scout aus der aktuellen Collection falsch. 
Und wo bitte ist die Frau aufeinmal her gekommen ?
Okay ich lass das jetzt einfach mal so stehen und reg mich nicht weiter auf.
Also noch einmal die ganze Prozedur von vorne.
Ach so , ich verstehe ... sie meint mein Sohn wäre zu groß und zu schwer für solch ein Schulranzen. 
Wie bitte , halloooo , gehts noch ? 
Mein Sohn zu groß und das mit gerade mal 1,12 cm
und zu schwer mit noch nicht einmal 20 kilo ?
 Also eigentlich soll mein Sohn den Schulranzen tragen und nicht der Schulranzen meinen Sohn !  
Okay mit viel Geduld sind wir dann doch noch fündig geworden und huschten dann in windeseile zur Kasse ... denn wir brauchten beide ersteinmal eine Pause. Und ließen es uns bei einem leckeren Latte Macchiato und einem Eis gutgehen.

Und das ist das Resultat wofür sich das ganze wirklich gelohnt hat.
Denn der hat mich wirklich überzeugt !




 mehr Information zu dem Schulranzen hier

dieses Zubehör habe ich noch dazu gekauft. 



Und jetzt das absolute Highlight und zwar die besagten Kletties.
Richtig toll finde ich ja die Möglichkeit das man sich seine eigenen Kletties selbst gestalten kann. 
Je nach Interesse des Kindes kann man sie mit coolen Sprüchen, eigenen Bildern oder wer mag auch mit den Hobbys gestalten. 
Und zwar hier
Man hat somit immer stets ein neues Design und von diesen Dingern kommen ganz klar welche in die Schultüte.




So nun hoffe ich das ich Euch etwas inspirieren und den einen oder anderen Tip geben konnte.

Liebe Grüße 
Eure Andrea ♥


Donnerstag, 11. Juni 2015

DIY Cabochon Armbänder

Endlich geschafft !
Ich mag es kaum glauben aber die Armbänder für die Kindergärtnerinnen von meinem Sohn sind fertig :)
Eigentlich sind diese ganz einfach herzustellen aber bei der Menge hängt man doch dann schon mal ein paar Tage fest.

Mit gefühlten 50 Bearbeitungsprogramme und zig Versuche am Laptop habe ich mich nun für die einfache Variante entschieden und muß sagen das sie mir ganz gut gelungen sind. 


Ich habe mehrere Crinkle Crepe Seidenbänder in verschiedenen Farben gekauft und zwar hier 
Ein Band hat eine Länge von ca. 105-110 cm und reicht für ein Armband aus , da diese um den Arm gewickelt werden. 
Für die hübschen Anhänger habe ich 16mm Fassungen mit doppelöse und 16mm Cabochons hier und hier gekauft.

Alles was man noch benötigt ist ein guter Kleber (Hasulith ) man kann aber auch klaren Mosaik-Kleber verwenden oder aber auch Sekundenkleber . Und ein einfaches Bearbeitungprogramm um sich seine Vorlagen zu gestalten. 
Ich arbeitete mit dem Programm Open Office wo man sich problemlos solche Vorlagen mit Namen oder Stern gestalten kann. 
Vorlagen kann man auch bei vielen Anbietern erwerben allerdings sind diese nicht immer ganz billig vorallem wenn man mehrere benötigt .
Mit etwas Geduld und Kreativität kann man sich die schönsten Cabochons selbst gestalten und hat dazu noch ein Unikat. 
Und wem das zu schlicht ist kann sich ja noch die eine oder andere Kugel oder Anhänger dran hängen.
So und da sind sie nun 
Tadaaaa





Liebe Grüße
Andrea ♥







Dienstag, 9. Juni 2015

Muttertag ♥

Also ersteinmal hoffe ich , das all die Mamis einen
schönen Muttertag hatten und Ihr Euch mega verwöhnen lassen habt.
Bei mir war es so …

am Donnerstag letzte Woche sprach mein Mann beim gemeinsamen Abendessen das Thema Muttertag an und was die Jungs so geplant hätten.
Freudig erzählten meine Jungs das Sie mir Frühstück ans Bett bringen und Blumen pflücken gehen. Daran merkt man das Männer
( nicht alle ) mit den Überraschungen es nicht so genau nehmen.
Ääähm sagte ich schon das ich mit am Tisch saß :)))
Halloooo … ich kann Euch hören !“
Aber davon ließen Sie sich nicht wirklich abhalten und schmieden
weiter Pläne für den Muttertag.
Na super !
Dann war also Sonntag.
Da ich eine absolute frühaufsteherin bin , bin ich in der Regel die erste die wach ist. Also war mein Plan so lange liegen zu bleiben bis die Kinder das Frühstück machen :-))
Somit blieb ich einfach liegen und wartete dann !
Ich war im glauben das es nicht lange dauern würde weil sie ja immer früh aufstehen , vorallem dann wenn alle ausschlafen könnten ( die Betonung liegt auf „ könnten „ ).
Und ich lag da und wartete immernoch !!!
Na gut … nachdem ich dann gute 2,5 Stunden ( mir schien es wie eine Ewigkeit ) so tat als wenn ich schliefe bin ich dann doch mal aufgestanden und nach dem rechten zu sehen … kann ja sein das sie in der zwischenzeit den Muttertag vergaßen.
Absolut nicht ... denn in der Küche fand ich dann 2 hübsche Blumensträuße und ein verpacktes Geschenk mit einen selbst gemachten Lutscher vor.




In dem Paket war dann ein hübsches Bild mit einem wirklich tollen Text drin




Ach und im übrigen … an der Kaffeemaschine hing ein kleiner Klebezettel mit folgenden Zeilen :-D

Liebe Mama
Gerne hätten wir dir ein Frühstück gemacht
aber dafür waren wir echt noch zu müde. Sorry
Wir haben dich lieb
dein Yotimo und dein Cian

♥♥♥

















Grüße von der Couch

Heute ist mal wieder so ein Tag wo ich zu nichts Lust habe.
Das Wetter schlaucht mich total. Mal Sonne und schön warm dann wieder total trüb, bewölkt und kalt. So richtig kann sich das Wetter wohl nicht entscheiden. Und obwohl ich noch ein haufen arbeit vor mir liegen habe komme ich zu nichts. Ich habe das Problem wenn solch ein wechselndes Wetter herscht, das ich unter massive Migräne leide. Also was liegt da näher als sich ein wenig Ruhe zu gönnen, wenn da nicht noch die - immer – was – wollenden – Kinder wären :))
Mal ein Stündchen im Bett ausruhen is nicht … das kann ich vergessen ! Also schnappe ich mir ein Buch, mach mir ein Tee und genieße die Ruhe im Wohnzimmer auf der ach so gemütlichen Couch. :)


Ach im übrigen bin ich ein großer Fan von Wohn Büchern. 
Und gerade bei solch ein Wetter ziehe ich mich gern zurück und lass mich von solche Werke inspirieren. Ich kann Euch wärmstens das Buch 
" My Villa Vanilla " 
empfehlen . Eines meiner Lieblingsbücher. 
Dort findet man tolle Ideen zur Dekogestaltung , leckere Rezepte und Wohnbeispiele in vielen Bildern.

So auf das es mir bald schon wieder besser geht ...

... liebe Grüße 
Eure Andrea ♥


Sonntag, 7. Juni 2015

Shopping mit den Kids

So nachdem ich die Sommer-collektion vom letzten Jahr gecheckt habe was noch passt und was nicht, bekam ich stockatmung. Denn ich mußte feststellen das meine Jungs innerhalb eines Jahres eine menge gewachsen sind. Vieles ist im Schrank unenddeckt geblieben und hatten sogar noch teilweise Etiketten dran. Kauf ich etwa zuviel :-)
Na ja wie dem auch sei … ich schnappte mir meine Jungs und machte eine Shoppingtour , denn der Sommer naht … auch wenn nur gaaanz langsam.
Mein Mann gab mir noch den guten Rat, das ich mit den Kindern einzelnd gehen soll um Stress , Streit unter den Jungs oder sonst noch irgendetwas zu vermeiden.
Ich so „ Ach was, ich mach das schon, wird schon klappen , wir machen uns einen schönen Tag „ :-)
So um 10:00 h also direkt nach dem Frühstück ging es los. Ganz entspannt und voller Freude fuhren wir in die City .
Zwischen Mc Donalds und Eis, schafften wir es tatsächlich noch zwischendurch ein paar wirklich schöne Teile zu ergattern.
Also bis dahin wußte ich überhaupt nicht was mein Mann hatte , alles klappte super und ohne Stress.
Bis zu einem gewissen Zeitpunkt.
Der kleine mußte in 10 Minuten Takt auf die Toillette , der große zickte schlimmer wie der kleine .
Beide Kinder sind noch so jung und hatten es dennoch schwer mit den Beinen … jeder Schritt schmerzte und das obwohl wir länger bei Mecces und in der Eisdiele saßen als wir gelaufen sind :))
Da traute ich schon garnicht mehr zu erwähnen das ich auch gern mal für mich nach etwas hübsches gucken möchte.
Okay also entschloss ich mich auf die schnelle ein paar Shorts und T-Shirts zu besorgen und den Rest wie Schuhe , Accessoires und Unterwäsche später ALLEINE zu besorgen.
Und ich muß sagen , auch wenn es nur eine kurze Shoppingtour war , sind wir dennoch fündig geworden und vorallem zufrieden.










Bild 1 : hier , hier und hier
Bild 2 : hier , hier und hier 
Bild 3 : hier , hier und hier
Bild 4 : hier , hier und hier
Bild 5 : hier und hier
Bild 6 : hier und hier
Bild 7 : hier , hier und hier









Mittwoch, 3. Juni 2015

kleiner Durchhänger

Viele Jahre war ich stille Blog Leserin und plante irgendwann mal auch meinen eigenen Blog zu eröffnen.
Ich stellte mir vor so in etwa 2-3 mal die Woche etwas zu posten, denn wie schon einmal geschrieben bin ich immer auf etwas neues aus und habe tausend Ideen in meinem Kopf die ich eigentlich auch immer umsetzte.
Von daher gibt es eigentlich immer was zu erzählen.
Kürzlich war ich z.B. auf Shoppingtour und habe uns ganz tolle Sommersachen gekauft die ich Euch gern mal vorstellen möchte, außerdem arbeite ich gerade an DIY Cabachon Armbänder für die lieben Kindergärtnerinnen als Dankeschön für die wundervolle Zeit.
Zusätzlich wird mein Sohn nach den Ferien eingeschult, wo auch schon alles voll in Planung ist.
Und ganz nebenher überlege ich mir für meiner Nichte ein ganz tolle Geburtstagstorte zu machen.
Außerdem plane ich unseren Ägypten Urlaub und mach mir täglich eine neue Liste was wir noch brauchen und was auf keinen Fall fehlen darf.
Ach ja und ich habe ja dann auch noch die Kinder , die ständig was wollen :-)
Es ist also nicht so als hätte ich nichts zu erzählen oder nichts zu präsentieren … es ist einfach im moment die Zeit die mir fehlt !
Ich denke das es nach der Einschulung etwas ruhiger wieder wird und ich auch wieder die Zeit dafür habe mich mit meinem Blog zu beschäftigen .
Bis dahin versuche ich wenigstens dann und wann mal so wie es die Zeit zu lässt etwas von mir lesen zu lassen.

Liebe Grüße
Andrea ♥