Donnerstag, 22. Oktober 2015

1. Woche Ernährungsplan

Hallo ihr lieben,

ich bin sicher das es da den einen oder anderen genauso geht wie mir. Mit ein paar Pfunden zuviel kann so mancher Alltag schon zur Katastrophe werden. Bei mir fängt das ganze schon morgens an. Ich habe in meinen Kleiderschrank für mindestens 10 Frauen eine komplette Sommer & Winterkollektion in jeder Größe , nur für mich ist nichts dabei. 

Dann kommt noch hinzu das jede körperliche Anstrengung zur Qual wird . Allein schon beim Treppen steigen  leide ich unter Luftnot. Muss aber dazu erwähnen das ich nicht unbedingt " die Sportskanone " bin. Obwohl ich gerne eine wäre. Und nicht um abzunehmen , ( okay auch ) aber in erster Linie um mich fitter zu fühlen. Denn mit den Kindern im Park fangen spielen oder mit Ihnen Fußball zu spielen ist eine echte Herausforderung für mich ... nach 5 Minuten bin ich meistens schon platt.  

Deshalb habe ich mir für die Zukunft überlegt ein kleines Sportprogramm zu meiner Diät bzw. Nahrungsumstellung hinzuzufügen. Denn jede noch so gute Diät funktioniert nicht ohne sportlichen Aktivitäten und genug Bewegung.  Und dabei ist es nicht wichtig welche Art von Bewegung . 
Ich für mich habe noch keine gefunden, die mir wirklich Spaß macht. Aber ich bemühe mich jetzt schon mehr zu bewegen. Zum Beispiel lasse ich mein Auto stehen und erledige kleinere Einkäufe zu Fuss. Seit Montag hole ich auch meine Kinder von der Schule ab ... zu Fuß wohlbemerkt. Ich umgehe Fahrstühle und benutze die Treppen . Außerdem jogge neuerdings 20 Minuten mit meinem Sohn ( der definitiv mehr Freude daran hat als ich ) um die Blocks. Er ist derjenige der mich anspornt und mich motiviert und ich glaube das brauchte ich für den Anfang auch. 
Also wenn Ihr nicht Euren inneren Schweinehund allein bewältigen wollt dann schließt Euch einfach jemanden an oder nimmt jemanden mit ... das kann echt Wunder bewirken.

Zu meiner Diät führe ich auch ein persönliches Tagebuch . Darin schreibe ich was und wann ich gegessen habe , wie ich mich fühle und natürlich auch meine Misserfolge oder auch Erfolge. Mache Tabellen und stelle mir darin mein Nahrungsplan und Sportprogramm zusammen.

Eines davon möchte ich Euch nicht vorenthalten. Und zwar mein Ernährungsplan für die vergangenden 7 Tage und meinen  Erfolg. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen eine Hilfe.



Alle unten aufgeführten Rezepte findet Ihr in das Paleo Kochbuch was ich hier vorstellte oder im Internet unter Paleo´s Rezepte.


Freitag 16.10.´15
Morgens 2 Tassen Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker Fastenzeit
Mittags 1 Liter Wasser ohne Kohlensäure (KS) Fastenzeit
Abends 1,5 L Wasser ohne KS & 2 Tassen grünen Tee ohne Zuck. Fastenzeit

Samstag 17.10.´15
Morgens 2 Tassen Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker Fastenzeit
Mittags 0,75 Liter Wasser ohne Kohlensäure (KS) Fastenzeit
Abends 2 L Wasser ohne KS & 2 Tassen grünen Tee ohne Zucker Fastenzeit

Sonntag 18.10.´15
Morgens 1 Tasse Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker Fastenzeit
Mittags 1,8 Liter Wasser ohne Kohlensäure (KS) Fastenzeit
Abends 1 L Wasser ohne KS & 1 Tassen grünen Tee ohne Zucker Fastenzeit

Montag 19.10.´15 *
Morgens 1 Eiweiß-Schwarzbrot mit 0,4% Frischkäse
2 Tassen Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker

Mittags Selbstgemachte Gemüsebrühe
Abends Kohlrabi – Spinat Lasagne & Fenchel-Apfelsalat

Dienstag 20.10.´15
Morgens 2 Eiweiß-Schwarzbrote mit Frischkäse und frischen Schnittlauch
1 Tasse Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker

Mittags Hähnchenbrust mit Pesto Füllung & Gebratene Zuchini & Tomaten-Gurken Salat
Abends Keine Nahrungsaufnahme für mindestens 12 Stunden
3 Tassen Grünen Tee ohne Zucker
Fastenzeit

Mittwoch 21.10.´15
Morgens Apfel Puncakes & 1 Tasse Kaffee mit 1,5% Milch & 1 TL Zucker
Mittags Scharfes Blumenkohl Bratlinge mit Ratatouille
Abends 2 Eiweiß-Schwarzbrote mit Honig & 2 Tassen grünen Tee ohne Zucker

Donnerstag 22.10.´15
Morgens Knusper -Nuss Müsli & 1 Tasse Kaffee mit 1,5% Milch & 1/2 TL Zucker
Mittags Lachs Zitronen Spieße mit Kohlrabi Salat & Avovado Dip
Abends 1 Tomaten-Oliven Omelette & 1 Tasse Tee ohne Zucker

    *Ab den Montag den 19.10.´15 notiere ich nicht mehr meine Wassereinnahme. Man sollte über den Tag verteilt möglichst versuchen mindestens 2 bis 3 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten Wasser und/oder Tee ohne Zucker
Numbers & Facts:
Mein Startgewicht : 72,6 kg
Bisher an Gewicht verloren : 3,5 kg
Jetziges Gewicht : 69,1 kg
Fazit : Es ist mehr als ich erwartet habe und mir eigentlich für die erste Woche vornahm. Ein guter Anfang um weiter zu machen.


In den nächsten 20 Wochen werde ich wöchentlich meinen Status und meinen Ernährungsplan hier veröffentlichen , sowie auch mein erweitertes Sportprogramm ... mal sehen wie weit ich mich heraus fordern kann .
So , nun wünsche ich allen viel Erfolg

Eure Andrea ♥

p.S. Habt ihr gesehen ? Ich habe meine Haarfarbe wieder in meinen natürlichen Ton geändert. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen