Donnerstag, 29. Oktober 2015

2. Woche Ernährungsplan

So, wie versprochen teile ich Euch jede Woche einen kleinen Auszug meines 
Diät-Tagebuch´s mit, indem ich Euch meine Erfolge oder eben meine Niederlagen mitteilen möchte . Außerdem meinen  Nahrungsplan nach dem Paleo Konzept. Die dazu gehörigen Rezepte findet Ihr hier oder in den Paleo Kochbüchern die ich hier nach und nach vorstelle. 
Da mein Mann kein Schweinefleisch ißt,  findet Ihr in keines meiner Gerichte Schweinefleisch wieder. Rezepte die nach dem Paleo Zutaten mit dieser Art von Fleisch vorgestellt werden , werden von mir geändert, indem ich das Fleisch gegen Rinderfleisch austausche. Genauso wie Nahrungsmittel die wir nicht mögen werden durch andere ersetzt oder gar weggelassen. Meine Kinder mögen weder Blumenkohlreis noch Zuchini-Nudeln und müssen natürlich nicht auf Ihre heißgeliebten Spaghettis verzichten. 
Denn für mich ist es wichtig das ich mich in meiner Küche frei entfalten kann und auch das eine oder andere ausprobiere und meiner kreativität freien Lauf lasse.

Und das war und ist meine Nahrungsaufnahme vom 23.10-29.10.2015

Freitag 23.10.15
Morgens Zuckerfreie Getränke ( Kaffee, Wasser, Tee ) Fastenzeit
Mittags Wasser & Tee Fastenzeit
Abends Wasser & Tee Fastenzeit

Samstag 24.10.15
Morgens Kokos Knuspermüsli + 2 Tassen Kaffee
Mittags Paleo Pizza
Abends Karotten-Gurken Salat

Sonntag 25.10.15
Morgens 2 Eiweiß Schwarzbrot mit Frischkäse + 1 Tasse Kaffee
Mittags Ofen Schachschlick , Bunter Salat
Abends Kokos Minz Salat

Montag 26.10.15
Morgens Warmer Bananen Nuss Brei mit Kakao
Mittags Spagetti Bolognese
Abends Thunfisch Küchlein

Dienstag 27.10.15
Morgens Himbeer Bananenbrot mit Chiasamen mit Tee
Mittags Brokkoli Suppe mit Apfel & Maronen
Abends Ausreichend Wasser Fastenzeit

Mittwoch 28.10.15
Morgens Gebackene Thunfisch Eier mit Kaffee
Mittags Gulaschsuppe
Abends Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Donnerstag 29.10.15
Morgens Frühstücksmuffins + Kakao
Mittags Crepes mit Kochbanane
Abends Blumenkohl – Brokkoli mit Käse


Ich hatte letzte Woche schon erwähnt das selbst die beste Diät ohne ausreichend Bewegung überhaupt nichts bringt. Das eine oder andere habe ich auch schon geändert. Das könnt Ihr hier nochmal nach lesen und wer behauptet , man gewöhne sich daran ... der spinnt. Denn bis jetzt ist es so das ich es hasse meine Kinder im strömenden Regen zu Fuss von der Schule abzuholen. Aber ich tat es bisher weiter um nicht aufzugeben.  Aber in der Regel ist es so das ich eher ein bequemer Mensch bin und am liebsten mit meinem Auto bis in die Wohnung rein fahren würde. 
Mir war bewußt das ich meinen inneren Schweinehund überwinden muss indem ich mich mehr bewege ... und nicht nur um abzunehmen , nein meiner Gesundheit wegen , die mir äußerst wichtig ist. Also überlegte ich mir einen Plan wie ich aktiv werde ohne mich zu überfordern. Also so gaaanz laaangsam, Schritt für Schritt. 
In erster Linie sollte es etwas sein was ich daheim machen kann ohne das mir jemand zusieht. :-) denn wie gesagt ich bin sowas von unsportlich , unsportlicher geht es garnicht mehr. Mein 13 jähriger Sohn der das ganze Gegenteil von mir ist liebt den Sport. Er trainiert täglich mit Hanteln und macht sämtliche Bauch-und Muskel übungen wo mir nur beim hinsehen schon jeder Knochen weh tut. Und das hat er nicht mal nötig denn er ist mal so richtig schlank. Tja die Pubertät ... Mädchen stehen halt auf Sunnyboys mit Sixpack und das weiß auch mein Sohn. ;)

Okay wie dem auch sei ... auch ich mußte mir selbst beweisen das ich es auch kann und fing für diese Woche recht klein an. Ich googelte bei Youtube nach geignete Fitnessübungen und war nach einer halben Stunde fix und fertig. Aber es war garnicht so schlimm wie ich es mir vorstellte ... es hatte sogar spaß gemacht und ich fühlte mich gut. Zwei mal die Woche gehe ich mit Yotimo joggen , was ich auch beibehalten werde, denn ich liebe es draußen an der frische Luft zu sein. So langsam habe ich gefallen daran. Um es nicht so einheitlich zu lassen wie ich es die letzte Woche gemacht habe überlege ich mir gerade mich an einem Kurs anzumelden, vielleicht Zumba oder einen Tanzkurs ... mal sehen. Außerdem schlug mein Mann vor, mir einen Heimtrainer anzuschaffen ... wollte er mir etwa damit was sagen ? 

Aber die Idee war garnicht so schlecht ... ich denke vielleicht an ein Fahrrad oder ein Laufband was ich abends beim Fernseh gucken nutzen könnte. 

Das ist nun mein Sportplan. Ich weiß noch etwas einheitlich aber auch ich muß mich ersteinmal gaaanz laaangsam daran gewöhnen.

Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerst.
Morgens Fitnessübungen
ca. 30 Minuten 
morgens 20 Minuten joggen
(alle 3 Minuten eine Minute Laufpause)

Wandertour mit den Kindern
ca. 3,5 Std
Kein Sport
Morgens und abends ein paar Fitnessübungen je 30 Minuten
Abends 30 Minuten joggen
( alle 4 Minuten eine Minute Lauf-pause )
kein Sport 


Zahlen & Fakten 

Mein letztes Gewicht : 69,1 kg
in dieser Woche an Gewicht verloren : 1,4 kg
Mein aktuelles Gewicht : 67,7 kg

Fazit

Ich wiege mich einmal die Woche und war zu anfangs entäuscht über das Ergebnis. Wenn man bedenkt das ich nicht nur meine Nahrung umgestellt habe sondern mich noch sportlich ausreichend bewegt habe. Sehr erschütternd !
Allerdings muß ich dazu sagen das ich das ganze jetzt 2 Wochen führe und nicht mein Ziel ist , in wenigen Tagen so und so viel Kilos abzunehmen.
Ich habe mir ein Ziel gesetzt und in einer bestimmten  Zeit möchte ich es schaffen. Für mich ist es egal ob ich diese Woche 1,2 oder 3 Kilo abnehme. Auch wenn ich mich für jeden Erfolg freue wie ein kleines Kind , liegt es mir dennoch am Herzen , gesund zu bleiben und fit zu werden. 
Und ich denke , das ich in 2 Wochen mehr als ich erwartete, geschafft habe.
Fast 5 Kilo in 14 Tagen ist mir schon eine eigene Belohnung wert.

Denn das ist meine Motivation ... bei jeden erfolgreichen 5 Kilo die ich verloren habe , gönn ich mir was als Belohnung. 
Mit der Kleidung werde ich zunächst ersteinmal noch warten , denn es bringt nichts wenn  im März alles zu groß ist ... aber Schuhe , Schuhe gehen immer :)))))

Also ihr lieben , bis nächste Woche zur gleichen Zeit

Eure Andrea ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen