Sonntag, 10. Januar 2016

live healthy and stay fit in everyday life





Oft stelle ich mir die Frage, ist es okay so wie es ist ? Bin ich mit dem was ich mache , mit dem was ich habe und mit dem was ich bin, zufrieden und glücklich ?

JA, GENAU SO SOLL ES SEIN

Sicherlich hat man immer irgendetwas zu meckern , man hätte gern dies oder möchte gerne das. Dann schaut man in den Spiegel wie oft in meinem Fall und denkt sich , okay diese Falten waren gestern noch nicht da oder wie um Himmels Willen sehen meine Haare aus oder das Problem mit dem Gewicht. 

Viele nehmen sich irgendwelche Vorbilder und meinen sie müssten genauso aussehen . Lassen sich von irgendwelchen Magazinen beeinflussen , wie Du auszusehen hast, was Du essen darft ( im grundegenommen nichts mehr ) nur um den Ideal zu entsprechen. 

NEIN,GENAU SO SOLLTE ES NICHT SEIN.

Ich finde jede Frau ist einzigartig und auf Ihrer eigenen Art schön. Sofern es Ihre eigene Art ist und niemanden nachahmt . Denn wer will schon eine Kopie sein ? Ich nicht. 
Es gibt viele Dinge die mich an mir selbst stören, aber daran kann man arbeiten. Denn es ist nichts dramatisches oder unmögliches , es hat lediglich nur etwas mit meiner Gesundheit zu tun. 
Denn wenn es etwas gibt was ich in den Jahren gelernt habe , dann den Sinn meines Lebens und was dahinter steckt. 

Die Gesundheit ... achtest Du auf Deiner Gesundheit, dann besteht Dir vielleicht noch ein langes Leben bevor. Und genau das ist es doch was jeder von uns möchte.

In den letzten Monaten schrieb ich über meine Diät und wie ich die Sache angehe ohne dabei zu hungern oder eventuell noch erschöpft oder schlecht gelaunt zu sein. 
Als ich diese Nahrungsumstellung machte , ging es mir gut. Ich fühlte mich fit und hatte das Gefühl ich könnte Bäume ausreißen. Selbst die Schuppenflechte unter der ich leide , ging teilweise fast ganz weg. Seitdem bin ich davon überzeugt das auch meine Nahrung ein großer Teil dazu beiträgt inwieweit sich die Schuppenflechte ausbreitet. 

Doch dann kam die Weihnachtszeit , meine Grippe und der Stress und alles wurde über Bord geschmissen. Klar, ich habe nach wie vor gesund gekocht aber auch sehr viel gesündigt. Da mal ein Gläschen Wein und hier mal mehr Schokolade und Plätzchen als gewollt. Zwischendurch mal eine schön fettige Pizza bestellt oder beim Weihnachtsshopping auf die schnelle eine Portion chinesische Nudeln. Zusätzlich verschob ich meine sportlichen Aktivitäten ständig auf morgen. 

Ich habe mir vorgenommen das wieder einzuführen. Denn die gesunde Ernährung tat nicht nur mir gut , sondern meiner ganze Familie. Vorallem war es täglich eine Überraschung was neues noch nie zuvor gekochtes auf den Tisch zu stellen. Und so gut wie jedes Gericht war eine Gaumenfreude. Die Pfunde purzelten ganz von allein und ich fühlte mich total fit und ausgelichen. Daran sieht man mal was essen alles ausmacht. 

Ja und dann noch das mit dem Sport. Ich bin ja nicht die Sportskanone , das erwähnte ich ja bereits schon mehrere male. Aber zum Glück gibt es da ja noch meinen Sohn der mich täglich dazu anspornt etwas mehr Bewegung in meinem Alltag einzubringen. Denn im gegensatz zu mir , ist er sehr sportlich. 
Zu Anfangs quälte ich mir einen ab und habe es gehasst, weil ich mich selbst unter Druck setzte. Heute macht es mir spaß , weil ich weiß was ich machen muss und wie ich die Sache angehe ohne mich dabei zu quälen. 

ICH BEWEGE MICH WENN ICH LUST UND ZEIT DAZU HABE

Zu Anfangs machte ich mir Pläne wie oft und zu welchen Zeiten ich körperlich  aktiv werden MUSS. Absoluter Bullshit, denn genau das ist es was einem unter Druck setzt. Denn manchmal hatte ich garkeine Zeit dafür oder keine Lust und ich fing es an zu hassen. 

Heute mache ich es wenn mir danach ist. Und es ist erstaunlich zu was man in der Lage ist wenn man nicht unter Druck steht. Ich wollte ein paar Kilos abnehmen und setzte mir eine Frist. 
Heute stelle ich mir die Frage " Soll es ein Wettbewerb werden oder muss ich irgendjemand etwas beweisen ?" Nein , ich mach es doch für mich , damit ich mich wohl fühle und gesund und fit bleibe. Also wofür und vorallem für wem diese Frist ?

Habe ich morgens etwas Zeit , schnappe ich mir meine Sportschuhe und lauf ein paar Runden um den Block. Schaue ich abends Fernsehen hole ich mir den Hometrainer und fahre während des ganzen Filmes gemütlich ohne anstrengung mit dem Fahrrad. 
Und all das nicht um schlank zu werden und mal aussehen zu wollen wie die Püppchen aus den Magazinen, sondern nur um fit zu bleiben.


SCHALTE DIESE ABNEHMPHASE AUS 
UND HABE DAS ZIEL GESUND ZU LEBEN.

Mit ein bißchen Bewegung und gesunder Ernährung kommt der Rest von ganz allein. Nicht über Nacht aber auch Rom ist nicht an einem Tag gebaut.

Und dafür braucht man eigentlich nicht viel , nur etwas Motivation , 
Zeit und vorallem Lust.
Ein paar gute Sportschuhe und gemütliche Kleidung. Das war es auch schon.







Klingt einfach und ist es auch . Man(n) oder Frau muß es nur wollen.

Andrea ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen