Donnerstag, 25. Februar 2016

Tea Time & Relax + neues Backbuch

So, nachdem ich heute schon in aller früh aufstand und sofort damit begann das übrig gebliebende Chaos zu beseitigen, hatte ich umso mehr Zeit für mich meinen kinderlosen Vormittag zu gestalten. In der Regel mache ich vormittags meinen Haushalt, gehe einkaufen oder nehme Termine wahr, halt das was so eine Hausfrau macht. Heute aber mach ich nichts. Zumindestens nichts an diesem Vormittag. Denn alles was ich heute mir vornahm , habe ich bereits gestern schon erledigt. Und bevor die Kinder aus der Schule kommen, lehne ich mich zurück und genieße in vollen Zügen die Ruhe mit einer schönen Tasse Tee.  Ich mache es mir auf meiner Recamiere kuschelig und schmöker in mein neues Backbuch und suche mir ein paar neue Rezepte aus die ich demnächst mal ausprobieren werde. 




Das Backbuch " Lovely, Backen & Dekorieren mit Herz " ist sensationell. Auf 186 Seiten bietet das Backbuch zahlreiche Süßspeisen an. Aber auch einiges an herzhaftes wie z.B. den Ciambella ( Kranz )den ich die Tage hier mal vorgestellt habe. Außerdem bekommt man hier noch gute & hilfsreiche Tipps zum dekorieren + 2 Seiten Kopiervorlagen. Bis jetzt eines meiner besten Backbücher und garantiert in Zukunft mein meist genutztes.




Backbuch hier erhältlich
Kissen & Decke hier
Recamiere hier


Have a nice Day
Andrea

Dienstag, 23. Februar 2016

Ciambella mit Aromaöl , Feta & Spinat

Während mein Mann unseren Keller etwas aufräumt und ich mich um den Haushalt kümmere und nebenher noch meine kranken Kinder pflege, habe ich mir überlegt was ich an leckeres heute meinen Männern servieren könnte. Ich dachte daran nicht direkt an das typische Mittagessen , sondern eher so als Snack für zwischendurch oder beim fernseh gucken. Und da hatte ich die Blitz-Idee endlich mal einen Ciambella Kranz zu machen, den ich eigentlich schon ewig machen wollte.



Eigentlich , so kenne ich das , ist ein Ciambella Kranz eine italienische Süßspeise in Form von Kuchen der einen Donut ähnelt. Ciambella heißt im übrigen auf italienisch "Kranz".
Ich aber, habe in meinen Kochbüchern ein Ciambella gefunden der nicht süß sondern herzhaft ist. 
Tja was soll ich sagen, er ist simple, einfach und mir auf anhieb gelungen.
Noch dazu schmeckt er sagenhaft . Ein guter Snack für zwischendurch.
Im übrigen auch eine schöne Sache als Mitbringsel bei Einladungen. 
Kommt sicherlich gut an. 




Ciambella
Mt Aromaöl, Feta & Spinat

( Für 1 Runde Form ( 24 cm ) oder Gugelhupfform )


Für das Aromaöl:
100 ml Rapsöl
3-5 Thymianstängel

Für den Spinat:
ca. 400 g frischer Blattspinat
1 Tl Butter
1 Msp. Salz

Für den Teig : 
300 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
4 El fein gehackter frischer Schnittlauch
4 El  fein gehackte Petersilie
150 ml Milch
2 Eier
200 g Feta

Außerdem:
Butter für die Form
Mehl zum Bestäuben
Kräuter zum Garnieren

Und so wird´s gemacht:

Öl in einem Glas füllen, Thymian waschen , trocken schütteln und mindestens 1 Std. zum Öl geben. ( Noch aromatischer und intensiver schmeckt es wenn das Aromaöl ein oder mehrere Tage vorher zubereitet wird )
Spinat waschen & trocken tupfen . Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und den Spinat mit Salz einige Minuten dünsten. Abkühlen lassen !

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Für den Teig die Form einfetten und Mehl, Backpulver und Salz mischen. 
Schnittlauch und Petersilie zufügen.
Milch, das Aromaöl und Eier verrühren und untermischen. 
Den Feta würfeln und den abgekühlten Spinat zufügen und sorgfältig unterrühren.Teig in die Form füllen und ca. 1 Std. backen. Kurz abkühlen lassen und vorsichtig von der Form lösen.
Mit etwas Mehl bestäuben und mit Kräuter garnieren. 

Schmeckt lauwarm und frisch am besten !

Tipp: Wer etwas schärfe mag , kann auch einige Chiliflocken in den Teig geben. Außerdem kann man auch andere frische Kräuter oder Gemüse z.B. Erbsen nehmen.



Guten Appetit

Andrea

Freitag, 19. Februar 2016

Das Glück kommt ganz von allein !

Haaach, ich kann Euch garnicht in Worten beschreiben wie glücklich ich zur Zeit bin. 
Aber das war nicht immer so , insbesonders seit ich hier in dem Haus lebe, wo wir überhaupt nicht rein passen und eigentlich totunglücklich sind. 

Seit längerer Zeit sind wir schon auf Wohnungssuche, haben aber bisher nichts gefunden was unseren Erwartungen entspricht. Und dabei musste es auch nichts dolles sein. Da mein Mann ein großartiger Handwerker ist, kann er aus jeder Bruchbude ein schnuckeliges zu Hause fertigstellen. Von daher waren unserer Erwartungen eigentlich garnicht mal so hoch. Wichtig war und ist es nach wie vor, unsere Kinder nicht aus Ihrem Umfeld zu reißen und möglichst keinen Schulwechsel vornehmen zu müssen. Aber genau das ist es ! Wohnungen gibt es genug, aber keine große Wohnung in unserer Nähe. 

Aber das warten und die Zeit hat sich wirklich gelohnt, denn jetzt hat mein Mann eine Wohnung in Aussicht und wenn alles klappt dann geht es im Mai schon los. Ich freue mich wie ein Schneekönig und würde am liebsten schon heute die Umzugskartons packen und das obwohl ich selbst die Wohnung noch nichteinmal kenne. Eine Zusage hätten wir sicher, es liegt also nur noch an mir , ob sie mir gefällt oder nicht. Aber ganz ehrlich ... mir wäre alles recht wenn es darum geht alles und jeden hinter mir zu lassen. Also drückt mir bitte die Daumen , das das große Glück mich nicht im Stich lässt.

Auch macht es mich überglücklich das ich nicht mehr das Gefühl habe , nur für mich zu schreiben. 
Silke R. hat mir als erstes einen Kommentar hinterlassen und ich freue mich so sehr darüber. Falls Du das hier liest, vielen Dank nochmal .
Natürlich wollte auch ich wissen wer sie ist und besuchte Ihren Blog und las mich ein wenig schonmal durch und ich muss sagen , es lohnt sich mal vorbei zu schauen. Sie hat tolle Rezepte, großartige Ideen und in allem ist es ein wunderschöner sehenswerter Blog.
Außerdem bietet sie gerade aktuell eine Verlosung an, wo man hübsche Küchenaccessoires gewinnen kann. hier

Wie man sieht braucht man das Glück nicht suchen , es kommt manchmal von ganz allein.
In diesem Sinne wünsche ich viel Glück den Teilnehmern auf House Nr. 37/1

Ganz liebe Grüße 
Andrea


Sonntag, 14. Februar 2016

Happy Valentine´s Day

Zuerst möchte ich allen verliebten einen wunderschönen 
Happy Valentine´s Day  wünschen.


Gestern kam mein fast 14 jähriger Sohn Yotimo zu mir und sagte mir das er gern einer lieben Freundin ein Valentin´s Geschenk machen möchte und fragte mich ob sie sich eventuell über Blumen und Schmuck freuen würde ? 

Okay ... lass uns mal zusammen in die Vergangenheit reisen.
Wir haben das Jahr 1990 ... da war ich 14 Jahre alt.
Wenn ich mich zurück erinnere , habe ich zum Valentinstag in diesem alter alles bekommen aber noch nie Blumen , geschweige denn Schmuck. 
Ich bekam hübsch verzierte Karten mit netten Gedichten, anonyme Liebesbriefe von irgendwelchen mysteriösen Schulfreunden oder irgendetwas selbst gemachtes. Später als ich älter wurde, auch mal eine rote Rose aber ich habe mich über jedes einzelne Geschenk riesig gefreut.
Wo ist die Zeit mit den hübsch verzierten Postkarten und den Liebesbriefen geblieben ?

Ich machte Yotimo ein paar Vorschläge was er seiner Freundin schenken könnte.

Ich: Wie wärs mit einem Foto von Dir in einem hübschen Bilderrahmen.
Er: Ähm Mama , Sie hat ein Handy , da hat sie 1000 Bilder von mir drauf.
Ich: Okay , wie wäre es mit selbstgemachter Schokolade.
Er: Schokolade , echt jetzt ? Die kann sie sich doch überall selbst kaufen . 
Ich : Halloooo, aber nicht meine.
Er: Nee lieber nicht, das ist nichts besonderes. 
Ich: Hust Hust, okay wie sieht es mit einer Einladung ins Kino aus ? Oder geht doch Schlittschuh fahren . 
Er: Und was hat das mit Valentinstag zu tun? Das sind Dinge die wir doch sowieso machen.
Ich: Okay, na dann musst Du Ihr wohl doch einen Diamanten kaufen. 
Yotimo  der keine Ahnung hat was Schmuck so kostet sagte dann : " Okay "

Mein Mann fuhr dann mit Yotimo in die Stadt und suchte ein passendes Geschenk für den Valentinstag aus. 
Und auch wenn ich es ganz süß finde wie er sich mit diesem Thema auseinandersetzt finde ich, hätte es auch mit was selbstgemachtes getan. 
Das Bild und die selbstgemachte Schokolade fand ich schonmal ein mega schönes Geschenk. 
Schade, das es diese Zeit von früher wie einst wir sie als Teenies verbracht haben heute nicht mehr gibt. 

Und das ist das Valentins-Geschenk was meine Schokolade in den Schatten stellt.



Na ja , schneller als erwartet verbringt unser großer den Valentinstag das erste mal ohne uns. 
Außerdem ist das Wetter auch nicht gerade einladent . Hier ist es knackig kalt mit durchgehendem fiesel-Regen.
Somit sind meine Pläne für heute dahin. 
Und das wußte wohl auch mein Mann, denn der hat gestern die Zeit genutzt mir doch etwas zum Valentinstag zu kaufen. Obwohl es bei uns in der Regel etwas anders abläuft. Wie ?! Das kann hier nochmal nachgelen werden.

Er & die Kinder zauberten ein super leckeres Frühstück und übergaben mir dann dieses Geschenk. 
Wunderschöne Dessous und kupferfarbende Ohrringe von Fossil.






Fossil Ohrringe hier
Dessous von Strauss, der leider seinen Online Shop vorübergehend nicht zur Verfügung stellt.


Ich wünsche jeden einzelnen von Euch einen wunderschönen 
Happy Valentine´s Day

Lasst Euch verwöhnen und es richtig gut gehen.

Andrea

Donnerstag, 11. Februar 2016

Valentinstag Geschenkideen für Männer

Am 14. Februar ist es soweit , der Valentinstag steht vor der Tür ! Und während sich jetzt wohl die meißten Menschen über diesen EINEN TAG sich den Kopf zerbrechen , was kann ich nur meiner- oder meinem Liebsten schenken, stehe ich der Sache ganz gelassen gegenüber.
Ich persönlich brauche keinen Valentinstag. Ich liebe meinen Mann und meine Kinder das ganze Jahr über und überrasche sie zwischendurch gern mal einfach so - so ganz ohne Valentinstag.
Für mich gilt der Valentinstag auch nicht nur meinem Mann sondern meinen Liebsten und dazu gehören auch meine Kinder. 

Den 14. Februar verbinde ich mit Glück, Liebe & Harmonie. Für mich bedeutet der 14. Februar nur eines. Wieder einmal mich daran zu erinnern was für ein Glück ich habe in jeglicher Hinsicht. Ich habe für mich den unperfekten Mann gefunden, der perfekt zu mir passt. Ich habe großartige liebevolle und vorallem gesunde Kinder, die ich bedinnungslos liebe. Und dafür bin ich so unendlich Dankbar das ich meine Dankbarkeit nicht in irgendwelchen Geschenken investieren möchte , sondern in Zeit.

Zeit mit meinen liebsten zu verbringen ist für mich mit Abstand das größte. Denn heut zu Tage hat man sehr wenig davon und  für manch einer ist das schon purer Luxus. 
Denn fakt ist das oft der Alltag einen überholt. Da ist die Schule, die Nachhilfe, der Verein , die Freunde,der Job und noch vieles mehr. Und auch wenn es dem einen oder anderen nicht bewußt ist aber wieviel Zeit bleibt dann noch für das gemeinsame Familienleben oder für den Partner ? Und genau deshalb genieße ich jeden Moment des zusammenseins. 

Sicherlich ist dagegen nichts einzuwenden wenn der Partner hübsche Blümchen mitbringt oder meinetwegen ein Lieblingsduft kauft aber ich persönlich finde es schöner und überraschender wenn man  einfach nur so zwischendurch seinem Partner eine Freude macht ohne am 14. Februar daran erinnert werden zu müssen das es da noch jemand gibt den man liebt.

Ja, ich weiß das nicht jeder so denkt wie ich und deshalb habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und überlegt was Mann so gefallen könnte.

Also hier eine kleine Auswahl für Männer !



 














1. OAK Natural Beard Care - hier
2. Für Grillmeister ein Master Grillkoffer personalisiert - hier
3. Und damit kann es direkt los gehen. Jamie Purviance / Weber´s Wintergrillen hier 
4. 12 monat. Abo bei Sky für Sportbegeisterte
5. Messenger Bag - Laptoptasche hier
6. Parker Kugelschreiber mit Gravur  hier
7. Gator Grip Steckschlüssel Multi Funktions Handwerkzeug - hier
8. Armband von Fossil -hier
9. Gutschein für ein Candle-Light Dinner oder ein Partner-Fotoshooting von Jochen Schweitzer - hier
( auch Männer freuen sich über ein Wellnessgutschein )

und sonst geht auch 
 
10. Selbstgemachte Schokolade oder Pralinen
11. Candle Light Dinner zu Hause
12. Massage
13. Frühstück ans Bett

Ich bin mir sicher das Dir schon etwas gutes einfällt und Du mit Deinen Liebenden einen wunderschönen Tag verbringen wirst. Ich wünsche es mir zumindestens für Dich vom tiefsten Herzen. 

Und für die Single´s da draußen , gönnt Euch was.
 Denn nichts macht das Leben liebenswerter als Ihr selbst. 

In diesem Sinne fühlt Euch gedrückt und lasst es Euch gut gehen.

Andrea

Dienstag, 9. Februar 2016

Alles wird gut mit Mini Zimt-Donuts

Eigentlich war das vergangenede Wochenende ja voll verplant. 
Cian unser jüngster war an zwei hintereinander folgenden Tagen auf Geburtstage von seinen Freunden eingeladen. Mit den großen wollten wie Karneval in einer Disco verbringen, natürlich Kinderdisco und am Rosenmontag planten wir mit ein paar Kiddies auf den Rosenmontagszug zu gehen und danach zu Hause eine kleine Karnevalsparty mit Sweet Table und das ganze Programm zu starten. 
Aber unverhofft kommt oft, denn alles kam anders wie wir es vor hatten .
Denn Cian der Samstag den Geburtstag noch mitnehmen konnte , litt aufeinmal unter einer mega Bindehautentzündung auf dem linken Auge. Schnell verbreitete sich bei mir Panik aus weil er zuvor noch mit ein Dutzent Kinder zusammen spielte. 
Okay, aufgrund der Ansteckungsgefahr, informierte ich so einige Eltern und bewahrte bis dahin absolute Ruhe.
Am nächsten Morgen bin ich im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Bett gesprungen als mein Sohn vor mir stand. 
Mein erster Gedanke war ... ach Du schei... ! Und mein zweiter Gedanke " Ich hätte das Ninja Kostüm weglassen und stattdessen das Vampir Kostüm kaufen sollen."
Denn mit diesen Augen hätte er jede Konkurenz geschlagen. Beide Augen knallrot und dick angeschwollen . Das war selbst für mich ein ein schockierender Anblick. Also direkt , ohne zu frühstücken und ohne eine Tasse Kaffee vorher getrunken zu haben, ab ins Krankenhaus in die Kinder-Notarztpraxis. Schnell ein Antibiotikum und dann wird alles wieder gut ... nach 4-5 Tagen . Was soviel heißt ... alles fällt ins Wasser. Kein weiterer Kindergeburtstag, keine Kinderdisco und auch kein Rosenmontagszug mit Kinderparty. Oh man , jetzt bring das mal einem Kind bei der sich sooo darauf gefreut hat. 
Und egal was man vorschlug , alles war blöd und eine doofe Idee. 
Aber aus einer Nummer war ich schonmal raus, denn der Karnevalszug wurde bis auf Köln weit und breit abgesagt, aus Sicherheitsgründen wegen Sturmgefahr. Okay ich habe es nicht direkt nachvollziehen können , da gestern die Sonne um die Wette lachte und nur gelegentlich ein paar Tropfen runter kamen, aber wie sagt man so schön,  lieber vorsicht als nachsicht. 



Nun ja, ich habe versucht das beste daraus zu machen und ich glaube mir ist es gelungen. Natürlich nicht so ganz ohne versprechen und nicht ohne mein Indianer-Ehrenwort zu halten das alles NUR verschoben wurde und das all das noch nachgeholt wird. 

Und stolz möchte ich Euch Cian´s Leckerlis präsentieren. 
Cian versuchte sich in der Küche und backte das erste mal (fast) ganz allein Mini-Donuts für unseren DVD Abend ... natürlich im Donutmaker :) 





Okay manche sehen ein wenig zerknautscht aus aber sie waren wirklich lecker.
Und da Cian jetzt auch eine Schleife kann wollte er die Donuts genauso binden wie Mama Ihre Plätzchen immer verschenkt. 


Und Voila ... sind die nicht der Hammer ?




Ich habe ein Super Rezept bei Chefkoch gefunden was 100 % gelingt.
Schubs ( so heißt die Dame die das Rezept mit uns teilt ) hat genau die richtigen Zutaten gefunden für super fluffige Donuts.
Das Rezept findet ihr hier 

Wir haben noch einen Zuckerguss mit silbernen Perlen drauf gemacht aber man kann sie auch ganz ohne alles genießen.

Bezugsquellen:
silberne Schale von Ikea ( Leider ist diese nicht mehr im Sortiment aber eine große Auswahl an ähnliche Champagnerschalen gibts hier )

kleiner und großer flacher Teller hier & hier

silberne Nonpareilles  Perlen von Rico Design ähnliche hier

:))

Fühlt Euch gedrückt
 Andrea 

Freitag, 5. Februar 2016

Thunfisch Salat mit Orange + Thunfischbaguettes

Nachdem ich gestern mit meinen Mädels um die Häuser zog um mit Ihnen den Altweiber zu feiern , waren meine 3 Männer ganz auf sich allein gestellt. Und ich ahnte vorab schon wo das hinführt. 
überdimensionale Pizzen, viel Cola und Fernsehen bis zum umfallen.

Deshalb dachte ich mir heute mal als Ausgleich einen gesunden Zwischensnack zu machen.
Ich habe meinen Kindern einen Thunfisch-salat und ein paar überbackene Thunfisch Brötchen serviert. Und ich muss sagen , es war soo lecker, das nichts mehr übrig blieb. 



 Aus einem meiner Paleo Kochbücher habe ich ein Rezept entdeckt was nicht unbedingt vergleichbar mit meinem Thunfisch-Salat ist.
Zu anfangs war ich sehr skeptisch und stellte mir die Kombination der Zutaten etwas komisch vor. Denn Orange und Thunfisch was ist das denn bitte für eine Mischung ?
Außerdem sollten da noch laut Rezept, Kapern rein und diese mögen wir alle überhaupt nicht. Also kreierte ich meinen eigenen Thunfisch-Salat und fügte die eine oder andere Zutat hinzu und ließ dafür so manches weg. Das Resultat ist himmlisch, 
einfach ein Traum !



Thunfisch Salat mit Orangen

für 4 Personen

1 ganze Schlangengurke
1 mittelgr. Zwiebel
125 g Schafskäse
2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
3 Orangen
2 Knoblauchzehen
ca. 15 ganze grüne Oliven ( entsteint )
Eisbergsalat ( kleines Stück )
 150 g Cocktail Tomaten
1 Bunt Petersilie
6 El Olivenöl
2 EL Apfelessig
Salz & Pfeffer

Und so wird´s gemacht 

Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Schlangengurke schälen und in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Eisbergsalat waschen , trocken schütteln und in kleine stücke schneiden. Die Orangen schälen und filetieren. Die Petersielie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und die Oliven halbieren. Dann alles mit Olivenöl und Essig in einer Schüssel geben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Dazu habe ich kleine Baguettes mit Thunfisch , Zwiebeln, Tomate und geriebenden Gouda belegt und im Ofen bei 180 Grad solange drin gelassen bis der Käse verlaufen ist.



Euch ein schönes Wochenende 
liebe Grüße Andrea

Mittwoch, 3. Februar 2016

Interior - Industry Stil & DIY Blog



Heute war ich im Netz auf der Suche nach ein paar Ideen für das Kinderzimmer von Yotimo. Ich hatte bereits schon einmal hier darüber geschrieben. 
Nun wollte ich mich ein wenig inspirieren lassen und bin auch fündig geworden. 

Vorab will ich aber noch erwähnen das Yotimo demnächst 14 Jahre alt wird. Also ein Kinderzimmer sollte es so direkt nicht mehr sein. Er wünscht sich auf ca. 14 qm eine Lounge-Ecke zum zocken und relaxen, denn so Teenies haben ja ein ach so schweres Leben und müssen öfters mal die Füße hoch legen. Dann bräuchte er unbedingt einen Schreibtisch ja und ein Bett natürlich was dazu passt. Und seinen jetzigen Schrank möchte ich gegen einen Spint austauschen. 

Wichtig dabei ist, das der Raum hell ist. Also möglichst in weiß gehalten wird und das alles eine klare Linie hat. Ich habe farblich gesehen in etwa eine vorstellung wie auf den kommenden Bild, was im übrigen eine sehr schöne sehenswerte Seite ist die man sich mal ansehen sollte. Für Leute die ein Händchen für´s selbstgemachte haben und gern etwas indivuelles möchten , ist das genau das richtige.


14

Unbedingt mal reinschauen  DIY für jeden Raum klick hier
Auf dieser Seite habe ich tolle DIY Betten mit  Europalleten gefunden.
Da mein Mann Handwerker ist wäre das schonmal eine Überlegung wert und sicherlich passend zum Industrie Stil.


Außerdem war ich kürzlich bei Maisons du monde und fand genau dieses Interior passend für das Zimmer meines Sohnes. Mal sehen, am liebsten würde ich gern alles davon mitnehmen und ganz sicher wird das eine oder andere hier einziehen.




1. Spint / Schrank hier
2. hellgraues Sofa hier
3. Metallstuhl im Industry Stil hier
4 Tv Board im Industry Stil hier
5. Beistelltisch aus Metall hier
6. Beistelltisch im Industry Stil hier
7. Roll TV Möbel hier
8. Manufacture Rollbett 140 x 200 hier
9. Metallregal hier
10. Kurzflorteppich 140 x 200 hier
11. Holzregal im Industry Stil hier
12. Sofakissen 40 x 60 hier
13. Wandleuchte hier
14. Holzbild 60 x 80 hier
15. Sternförmige Wandleuchte hier
16. Metalluhr 100 cm hier
17. Airport Bild 65 x 120 hier
18. kleines Töpfchen für Kleinkram hier
19. Baumwollkissen 50 x 30 hier
20. Vorratsglas hier
21. Hängeleuchte hier
22. Leuchtbild 30 x 40 hier




Liebe Grüße Andrea 

Montag, 1. Februar 2016

Neue Dessous & Armband

Nachdem ich den ganzen Montagvormittag damit verbracht habe meinen Kleiderschrank auszumisten , kam mir der Gedanke wie gern ich doch einen begehbaren Kleiderschrank hätte. Aber davon kann ich wohl vorerst ersteinmal träumen. Vielleicht mal wenn die Kinder aus dem Haus sind, aber das hat, hoffe ich noch lange, lange Zeit. 

Aber das Zeug dazu hätte ich. Ich war selbst erstaunt darüber wieviel Klamotten sich darin noch befinden von denen ich nichts mehr wusste oder die ich nicht wirklich vermisst habe. Kleidung die ich seit eh und je nicht mehr getragen habe. Und genau diese sind auch direkt in der Kleidersammlung gelandet. 
Oder Dessous die total verwaschen und mehr wie Oma´s Schlüpper aussahen flogen direkt in den Müll.

Denn bei Dessous bin ich sehr speziell. Davon kann ich nie genug haben. Das ist ähnlich wie bei den Halstücher. Dessous und Accessoires gehen immer. 


Wenn ich mir neue Wäsche kaufe , bevorzugt mein Mann zu Hause zu bleiben. Denn dafür brauche ich viel Zeit ( SEHR VIEL ZEIT ). Ich trage nicht jede Wäsche und versuche mich erst garnicht an Billigware. Denn diese sind meistens nach einige male waschen hin. Ich gebe aber auch kein vermögen für Dessous aus, es sei denn , mich haut ein Modell völlig aus den Schuhen.
In erster Linie ist es mir wichtig das ich mich darin wohl fühle. Unterwäsche sollte man nicht spüren , es ist quasi Deine zweite Haut. Sie sollte keinesfalls zippen, quetchen oder sonstiges. 
Dann ist es auch wichtig , das sie schön ist. Auch wenn Sie keiner sieht abgesehen von Dir und Deinem Partner , ist es ein sehr schönes Gefühl zu wissen das man IMMER schöne Dessous trägt für den Fall aller Fälle. 
Denn ich stell mir immer vor, mir passiert mal etwas ( ich hoffe nicht ) und man müsste mich von meiner Kleidung befreien. Oh mein Gott, ich wäre peinlich berührt wenn man mich in einem urollen Baumwoll Schlüpper sehen würde. Die Menschen würden sich von diesen Anblick niemehr wieder erholen :))
Never ever, niemals würde ich mir und meinem Körper das zumuten.  









Am Wochenende war ich bei uns in der Stadt weil ich noch ein paar Geburtstagsgeschenke besorgen mußte. Und nur per Zufall schlenderte ich einmal wegen wiedereröffnung nach Renovierung durch den entzückenden Laden " Strauss Innovation " wo ich regelmäßig nach Wohnaccessoires gucke. Durch den Umbau entdeckte ich ersteinmal was der Laden noch zu bieten hat und ich traute meinen Augen nicht als ich die Dessous sah. Mir war nicht bewußt das Strauss Innovation so schöne Dessous anbietet.
Da musste ich direkt mal ein Set von mitnehmen. Und was soll ich sagen ... sie ist toll!
Von Strauss hätte ich das nicht erwartet , umso überraschter bin ich , im positiven Sinne.



Das Armband fand ich ebenfalls dort und musste es sofort mitnehmen. 




Der online Shop eröffnet am 02.Februar.2016 wieder seine Pforten.

Liebe Grüße Andrea