Dienstag, 8. März 2016

XXL Cookies mit Cranberrys und Leinsamen.

Wie sagt man das so schön ;

" ERST DIE ARBEIT UND DANN DAS VERGNÜGEN "

das trifft nicht auf mich zu, bei mir läuft es irgendwie anders herum.

Eigentlich habe ich heute noch so viel zu tun.
Ich stecke mitten in meiner Geburtstagvorbereitung ... der mooooorgen schon ist und bis auf die Einkäufe habe ich nicht wirklich viel geschafft. 
Ich muss noch Kuchen backen, die Wohnung etwas aufräumen, Wäsche waschen und meine Einkäufe auspacken. Und Zwischendurch noch etwas kochen.
Na dann ... Ruhe satt ! :)


Mein Sohn der sich schon lange Cookies wünscht und sich kürzlich erst beschwerte, warum ich die nie mache, hatte den Vorschlag , wenn ich doch heute sowieso einmal backe , könne ich ja auch direkt die Cookies mitmachen.
Super Idee ( dachte ich mir ), hätte ich gewusst das diese Dinger so gut schmecken dann hätte ich mir besser einen anderen Tag ausgesucht. 
Denn jetzt sitze ich schon wieder hier , schreibe diesen Post mit einem heißen Kaffee und einen Berg von Cookies, die bekanntlich krümeln und beim laufen viel zu schade zum essen wären. :))





Cookies mit Lein-Samen:
(Für ca. 10 große Cookies)

360 Mehl
1TL Natron
250g Butter zimmerwarm
2 Eier zimmerwarm 
200g Zucker
1TL  gemahlene Vanille 
100g Mandeln gehackt
100g Schokodrops 
100g getrocknete Cranberrys 
10   Marshmallows 
50g  Leinsamen

Und so wirds gemacht:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend die Eier und die gemahlene Vanille dazugeben und nochmals gute 2-3 Minuten rühren. Mehl und Natron sieben und zum Teig geben.
Mandeln klein hacken und mit den Schokodrops zu dem Teig unterheben.
Ganz zum Schluss dann die Cranberrys hinzufügen.
Marchmellows halbieren und zur Seite legen.

Mit einem Esslöffel große Kugeln auf das mit ausgelegtem Backpapier große Kugeln geben und leicht andrücken.
( Bitte an genügend Abstand denken, da die Cookies auseinanderlaufen. Ich habe sie auf 2 Bleche gebacken )
Sobald die Kugeln portioniert und gut verteilt auf das Backbech liegen können nun die Marchmellows gleichmässig auf die Cookies verteilt werden. Dabei die Marchmellows leicht in den Teig drücken.

Bei Ober-und Unterhitze ca. 15 Minuten backen.
(Je nach Höhe vielleicht etwas länger.)


Lasst es Euch gut gehen
liebe Grüße Andrea


1 Kommentar:

  1. Liebe Andrea,
    du hast heute Geburtstag - ich gratuliere dir ganz herzlich und wünsche dir alles Gute. Viel Glüch, Freude und schöne Momente.
    Deine Cookies sehen ja so was von lecker aus. Ich würde mich jetzt liebend gerne zu dir setzen und einen Cookie probieren.
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag - Geburtstagswetter hast du ja:)
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen